Das Haus : Seniorenheim am Saaleufer

Beim Seniorenheim am Saaleufer handelt es sich um ein Pflegeheim der sogenannten vierten Generation und ermöglicht damit die Umsetzung eines Konzepts, das sich an den neuesten Erkenntnissen des Kuratoriums Deutscher Altershilfe orientiert.

 

Das Seniorenheim am Saaleufer ist mit 36 Einzelzimmern für den vollstationären Bereich ausgestattet und bietet 22 Tagesgästen Platz in der angeschlossenen Tagespflege von morgens bis abends Montag bis Samstag betreut zu werden. Aufgrund der geringen Größe entsteht eine familiäre Atmosphäre.
Das Grundstück liegt in der Nähe des Kurpark direkt an einem beliebten Spazierweg. Das gibt den Bewohnern -im Rahmen ihrer Möglichkeiten- die Gelegenheit, am öffentlichen Leben in Bad Bocklet teilzunehmen und sich gefahrlos außerhalb des Seniorenheims zu bewegen.
Die gemeinsamen Wohnräume sind allesamt nach Süden ausgerichtet. Hier liegt auch der Spazierweg, der an einem Spielplatz und an Schrebergärten vorbeiführt.
Zur Südseite ist eine Bebauung aufgrund des Hochwasserschutzes auch in Zukunft ausgeschlossen. Die gemeinsamen Wohnräume sind alle hell und sonnig.
Der Außenbereich ist nicht nur seniorengerecht gestaltet – auch die besonderen Anforderungen demenziell veränderter Bewohner sind berücksichtigt.
Das Gebäude wurde in moderner Holzständerbauweise errichtet. Für ein gutes Wohnklima und um zukünftigen Energiepreissteigerungen vorzubeugen, wurde ein hoher Energiestandard realisiert.
Dieser beinhaltet eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, eine Warmwassersolaranlage und eine Pelletheizung.
In Verbindung mit der guten Isolierung entsteht ein sehr gutes Wohnklima – keine Zugerscheinungen im Winter und angenehm kühl im Sommer.
 
Je zwölf Bewohner bilden eine Wohngemeinschaft, die den Tagesablauf gemeinsam bestimmt. Die lebendige Mitte ist der großzügige und helle Wohnraum mit Küche. Hier verbringen die Bewohner gemeinsam den Tag.
Für Veranstaltungen und private Feiern der Bewohner steht im Erdgeschoss ein zusätzlicher Raum zur Verfügung, der zum Gemeinschaftsraum der Tagespflege hin geöffnet werden kann. Momentan können wir Veranstaltungen und private Feiern nicht anbieten. Wir freuen uns auf die Zeit nach der Pandemie, in der wir wieder mehr Gemeinschaft in unserem Haus ermöglichen können.  

Im Seniorenheim am Saaleufer gibt es nur Einzelzimmer, wobei es je Wohngruppe zwei Zimmer gibt, die auch als Appartement mit gemeinsamem Bad genutzt werden können.

Jeder Bewohner kann sich sein Zimmer so einrichten, wie er möchte – inklusive eigener Möbel. Lediglich das Pflegebett wird vom Pflegeheim vorgegeben. In jedem Zimmer steht ein Telefon- und ein Fernsehanschluss zur Verfügung.

Auf Wunsch kann ein Internetanschluss eingerichtet werden.

Der Außenbereich ist nicht nur seniorengerecht gestaltet, auch die besonderen Anforderungen demenziell veränderter Bewohner werden berücksichtigt. Der harmonisch gestaltete Innenhof lädt mit seinen sonnigen und schattigen Plätzen zum Verweilen und Beobachten ein.

Der seit 2021 neu gestaltete Sinnesgarten mit Vogelvoliere, angesäten Blumen, Klangspielen, Insektenhotels und den Hochbeeten ermöglicht den uns anvertrauten Menschen ihre Sinne zu spüren. Das Zwitschern der Vögel und der Duft der Blumen berühren und beleben. 

Gemeinsam in der Beschäftigung werden in den Hochbeeten Kräuter, Salat und Gemüse angesät und trotz körperlicher Beeinträchtigung gepflegt. Radieschen und Salat aus dem eigenen Garten schmecken einfach besser. Gleichzeitig werden Erinnerungen geweckt und gärtnerische Fähigkeiten wertgeschätzt. 

Die nach Süden ausgerichteten Terrassen bieten einen herrlichen Blick ins Grüne. Der Kontakt mit Spaziergängern auf dem Weg unterhalb des Grundstückes kann zu Stande kommen. 

Im Obergeschoss steht zusätzlich eine große Terrasse zur Verfügung. An sonnigen Tagen im Schatten ist es ein Ort der Begegnung.